Blick auf den Eibsee vom Gipfel der Zugspitze
Reisen Wandern

Auf der Zugspitze Deutschland aufs Dach steigen

am
11. April 2018

Das ist (Zug)spitze! Auf knapp 3000 Metern Höhe das Gipfelkreuz bewundern, auf den Eibsee hinunter und bis zu den Dolomiten hinüber gucken. Auf der Zugspitze kannst du Deutschland aufs Dach steigen. Gerade im Frühling ist Deutschlands höchster Berg ein Muss für jeden Naturliebhaber und ein wunderschönes Ausflugsziel.

Deutschlands bekanntester Berg zieht einen schon aus der Ferne in den Bann und erst der Panoramablick vom Gipfel aus ist atemberaubend.

Das Traumziel Zugspitze befindet sich in Oberbayern. Südwestlich von Garmisch-Partenkirchen. Der höchste Berg Deutschlands gehört zum Wettersteingebirge und ist dessen Hauptgipfel. Du kannst ihn langsam erwandern, indem du an der über 700 Meter langen Partnach-Klamm deine Wanderung beginnst. In der Klamm plätschert, rauscht und nieselt es. Trocken kommst du hier nicht durch, denn durch die 80 Meter hohen Steilwände rauscht der gewaltige Wildbach, die Partnach, durch ihr Revier. Von der Partnachklamm aus dauert der Aufstieg circa zehn Stunden. Oder du nimmst die schnelle Route: Vom malerischen Eibsee am Fuße der Zugspitze aus, geht es mit Panoramablick zum Gipfelkreuz – und das in nur zehn (!) Minuten. Die Seilbahn Zugspitze macht es möglich.

Panoramaberg Zugspitze

Egal wie du oben auf rund 3000 Metern ankommst, der Ausblick und Anblick wird sich für immer in dein Herz brennen. Denn was du auf Deutschlands Dach zu sehen bekommst, zeigt dir neue Perspektiven auf, lässt dich innehalten und demütig werden. Von der sogenannten „Gipfelterrasse“ aus kannst du bei gutem Wetter bis zu 250 Kilometer weit gucken. Wir haben Glück und dürfen bei sehr guter Wetterlage diesen aussichtsreichen Traum entdecken. So haben wir freie Sicht: Bis an den Horizont umringen uns über 400 weiße Berggipfel, schroffe Felszacken und das ewige Eis des Zugspitzgletschers, nur 300 Meter unterhalb des Gipfels. Darüber ist nur der strahlend blaue Himmel mit ein paar Schönwetterwolken zu sehen.

Zugspitze Panorama

Zugspitze Panorama

Drehst du dich einmal um die eigene Achse hast du bis zu 250 Kilometer Fernsicht auf vier Länder – Deutschland, Österreich, Schweiz und Italien. Von hier oben kann man auch die Seilbahn nach Tirol nehmen. In der einen Minute befindest du dich noch im Freistaat Bayern, im nächsten Moment in Österreich. Nur ein paar Schritte sind die Länder hier auf 2962 Meter Höhe voneinander entfernt.

Erhebendes Naturkino live

Weit über den Wolken auf Deutschlands Dach ist 24/7 Kino. Und du hast den Logenplatz. Also nimm Platz! Die Schauspieler des großen Landschaftskinos sind der Puderzucker-Schnee, hunderte Gipfel, der leichte Wind, die Sonnenstrahlen und die wattigen Wolken. Bei diesem faszinierenden Spiel liegt dir nicht nur Deutschland zu Füßen. Du hast auch einen atemberaubenden 4-Länder-Panoramablick. Wenn du etwas genauer erkunden möchtest, dann helfen dir VIScope. Das sind spezielle Erlebnisfernrohre, die das Bergpanorama ganz nah heranholen und mit digitaler Animation die Gipfelnamen einblenden, sodass du genau weißt, worauf du gerade blickst. Zum Beispiel auf die Ötztaler Alpen, die sagenhaften italienischen Dolomiten oder den Großglockner auf 3798 Metern Höhe. Hier bist du mit allen Bergen auf Augenhöhe. So scheint es zumindest.

Naturkino auf der Zugspitze

Naturkino auf der Zugspitze

Das Schönste: Der Film geht nie zu Ende. Ständig verändert sich das Lichtspiel. Dein Kopf wiegt nicht mehr so schwer. Die Wolken tragen Sorgen und negative Gedanken davon. Die Sonne strahlt durch deinen ganze Körper. Mehr braucht es nicht zum Glücklichsein, oder?

Wir lassen unseren Blick über den leuchtenden Eibsee schweifen. Einen der schönsten Fleckchen in den Alpen. Das türkis-grün schillernde Gewässer ist ein Ruhepol inmitten des Gebirges, der sich bei einer einfachen Tour auf Schusters Rappen umrunden lässt. Vom Fuße des Zugspitzmassivs hast du den Blick auf die Zugspitze inklusive. Wir haben den malerischen Eibsee bei Schneefall zu Fuß in rund zwei Stunden umrundet. Unser Video findest du hier.

Eisige Gletscherwelt

Wenn du nach dieser ersten eindrucksvollen Begegnung mit der Zugspitze Lust auf ein Sonnenbad im Liegestuhl oder eine Runde Rodeln bekommen hast, lohnt sich als nächstes der Besuch des Zugspitzgletschers. Dieser befindet sich 300 Meter unterhalb des Gipfels. Dafür steigst du in die Gletscherseilbahn und lässt dich auf das „Zugspitzplatt“ bringen – traumhafte Aussicht inklusive.

Zugspitzplatt Panorama

Zugspitzplatt Panorama

Das höchste Skigebiet Deutschlands auf dem Gletscher erstreckt sich über 20 Pistenkilometer. Wer Lust hat Skifahren zu gehen, hat in diesem weitläufigen Areal mit mittelschweren Pisten beste Voraussetzungen für eine große Portion Spaß in 100%-igem Naturschnee. Aber auch abseits des Skivergnügens lockt das Zugspitzplatt mit gleich drei Rodelstrecken. Von November bis Mai liegt am Gletscher Schnee und lockt Aktive jeden Alters.

Energiespeicher genüsslich auffüllen 

Schneespaß und Höhenluft machen natürlich auch hungrig. Das Gletscherrestaurant Sonnalpin füllt deinen Energiespeicher auf besonders leckere Art. Das rustikale Selbstbedieungsrestaurant bietet traditionell bayerische Küche mit Ausblick.

Wir setzen uns vor dem Restaurant in die Sonne. Natürlich mit einem bayerischen Klassiker auf dem Teller: leckerem Kaiserschmarrn mit Puderzucker und Apfelmus. Für Patrick der beste, den er jemals gegessen hat. Eine wahre Gaumenfreude.

Kaiserschmarn im Sonnalpin

Kaiserschmarn im Sonnalpin

Auch die Pommes, Leberkäse und Co. sind zu empfehlen. Nachdem du dir den Bauch vollgeschlagen hast, kannst du dich auf einem der Liegestühle ausruhen, dich von der Höhensonne küssen lassen und den Skifahrern, Snowboardern und Rodlern zusehen – oder einfach deine Gedanken schweifen lassen… und wo geht das besser als eingerahmt von den Gipfeln des Wettersteingebirges auf 2600 Meter Höhe.

Entspannen im Sonnalpin auf 2600 m

Entspannen im Sonnalpin auf 2600 m

Berg der Superlative – Minus 30°C, Iglus und der höchste Biergarten

Der höchste Berg Deutschlands eignet sich natürlich für Superlative.

Deshalb gibt es hier…

  • den höchsten Maibaum Deutschlands.
Maibaum auf der Zugspitze

Maibaum auf der Zugspitze

  • das höchste Iglu-Dorf Deutschlands: Mitten im Skigebiet kannst du hier in eisigen Schlafräumen und wärmenden Schlafsäcken übernachten. Sogar einen Whirlpool gibt es. Die außergewöhnliche Übernachtungsmöglichkeit bietet dir die Gelegenheit die Bergwelt der Zugspitze ungestört zu genießen. Am Abend und am Morgen, wenn die Lifte und Seilbahnen stillstehen, hast du die Berge bei Sonnenauf- und untergang ganz für dich allein.
  • Deutschlands höchst gelegene Kirche.
  • Deutschlands höchst gelegenes Skigebiet.
  • Kälterekorde. Im Februar 2018 wurden Minus 30°C gemessen.
  • die höchste Berghütte. Direkt neben dem Gipfel befindet sich das „Münchner Haus“. Das Traditionshaus gibt es schon seit 1897 und bietet Wanderern ein Nachtlager.
  • den höchsten Biergarten Deutschlands. Wir waren 2016 noch dort und haben Weißwürstchen gegessen, Almdudler getrunken und Bergdohlen gefüttert. Jetzt befindet es sich im Umbau. Ab Juli 2018 erwartet dich ein neues Einkehrerlebnis mit Spezialitäten aus dem Alpenraum. Ein wahrer Hochgenuss im höchsten Restaurant Deutschlands, dem Panorama 2962.
Weißbier, Weißwurst und Brezn im höchsten Biergarten Deutschlands

Weißbier, Weißwurst und Brezn im höchsten Biergarten Deutschland

Tipps und Informationen:

Die schnelle Route: mit der Seilbahn

Vom Eibsee aus geht es in rund zehn Minuten auf den Gipfel der Zugspitze. Bei klarer Sicht genießt du ein traumhaftes Panorama. Skifahrer gelangen mit der Seilbahn auf schneesichere Pisten am Zugspitzplatt.

Hier geht’s zu den Online-Tickets für die Seilbahn Zugspitze von der Talstation Eibsee aus.

Adresse
Seilbahn Zugspitze
Olympiastraße 27
82467 Garmisch-Partenkirchen

Die langsame Route: Wanderung zur Zugspitze


Eibsee Hotel

Am Fuße der Zugspitze, unmittelbar an der Talstation, befindet sich das Eibsee Hotel. Das 4-Sterne-Hotel bietet gemütliche Zimmer, Frühstück und Abendessen mit Blick auf das Zugspitzmassiv und eine belebende Wellnesslandschaft. Unsere Empfehlung: Unbedingt am Abend nach dem Saunieren raus an den See und zu den Sternen gucken. Das ist Balsam für die Seele und tut einfach nur gut. Danach ins Bett kuscheln und von der Zugspitze träumen. Informationen zum Eibsee Hotel findest du hier.

Iglu-Dorf

Die Nachfrage nach ungewöhnlichen Schlafmöglichkeiten ist groß. Daher unbedingt frühzeitig eine Übernachtung buchen. Das Dorf hat von Dezember bis April geöffnet. Whirlpool, Sauna und tolle Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge erwarten dich. Nähere Informationen zum Iglu-Dorf auf der Zugspitze gibt es hier.

Noch mehr Eindrücke gibt es in unserem Video:

 

Mehr Wanderungen rund um Garmisch-Partenkirchen gibt’s hier:

Danke, dass du dir diesen Beitrag angesehen hast.

Bitte teile ihn, wenn er dir weitergeholfen hat!

Wanderbare Tipps

Erhalte alle Neuigkeiten und Tipps zur Reise- und Landschaftsfotografie direkt in deine Mailbox mit unserem kostenlosen Newsletter.

Herzlichen Dank!

Leider ist etwas schief gelaufen.

TAGS
ÄHNLICHE BEITRÄGE

KOMMENTAR SCHREIBEN

Hi!
Kristina und Patrick von Wanderbares Leben Hallo! Schön, dass du da bist. Wir sind Kristina und Patrick aus Königstein im Taunus. In Teilzeit schreiben wir über das wanderbare Leben vor unserer Haustür und in der Ferne. Wir lieben es zu reisen, zu wandern und die schönsten Abenteuer mit unserer Kamera festzuhalten. Lass dich inspirieren und von uns entführen! Jetzt mehr erfahren.
Newsletter

Wanderbare Tipps

Erhalte alle Neuigkeiten und Tipps zur Reise- und Landschaftsfotografie direkt in deine Mailbox mit unserem kostenlosen Newsletter.

Herzlichen Dank!

Leider ist etwas schief gelaufen.

Letzte Videos


Send this to a friend