Wandern

8 Gründe, im Frühling mit dem Wandern zu starten

am
15. März 2018

Endlich ist der Frühling da! Die ersten Blumen blühen, die Vögel jubilieren und die Waldbewohner erwachen aus ihrer Winterstarre. Und wir? Wir haben mit Frühjahrs-Müdigkeit zu kämpfen. Sind kraftlos, haben Kopfschmerzen und sind sooo müde. Das muss nicht sein. Wandern kann dich fit für den Frühling machen. Bewegung an der frischen Luft bringt nicht nur deinen Körper, sondern auch deine Seele wieder in Schwung. Los geht’s! Hier sind meine 8 Gründe, warum ich gerade im Frühling so gerne vor die Tür gehe.

#1 Natur intensiv erleben

Beim Wandern kann ich die Schönheit der Natur mit allen Sinnen genießen. Gerade im Frühling ist die Landschaft besonders reizvoll. Die ersten bunten Blumen blühen, die Natur trägt ein frisches Grün. Ich beobachte den Balztanz der Vögel und höre ihre Liebeslieder. Ich atme die harzige Luft des Waldes oder schmecke am Meer das Salz auf meiner Haut. Ich fühle den Wind in meinem Rücken, hüpfe über Bäche und berühre den moosigen Waldboden. Ich fühle mich eins mit der Natur. Hier komme ich her. Hier gehöre ich hin.

#2 Gemeinsame Zeit

Nach einer langen Arbeitswoche, freue ich mich meine Wanderschuhe zu schnüren und mit Patrick raus in die Natur zu gehen. Gemeinsam erlebt man die Natur viel intensiver und das Hochgefühl nach einer langen Wanderung oder einer Bergbesteigung lässt sich am besten gemeinsam genießen. Auf Wanderschaft sprechen wir über unsere Eindrücke. Gleichzeitig lassen wir Momente der Arbeitswoche, die uns nachhaltig bewegt haben, Revue passieren. Doch mit jedem Schritt können wir die Arbeit immer weiter hinter uns lassen und uns ganz auf uns konzentrieren. Unsere Träume, Wünsche, Ziele, Hoffnungen und unsere Liebe zueinander. Schritt für Schritt werden unsere Gedanken klarer, der Kopf freier. Wir fassen neuen Mut, machen Pläne, sprechen über Hobbies und genießen die Zeit zu zweit, inmitten der Natur. Beim Wandern hat man einfach das Gefühl, gemeinsam alles schaffen zu können.

#3 Auftanken

Wandern ist mein Akku. Meine Ladestation. Was das Wandern mir gibt, ist neue Energie. Positive Eindrücke. Erfolgserlebnisse in der Natur – wenn wir gemeinsam einen Berg bezwingen oder eine längere Strecke zurücklegen, Hürden überqueren oder uns abseits der ausgetretenen Pfade bewegen. Die warmen Sonnenstrahlen geben mir Kraft, jeder Schritt macht mich stark. Stark für eine neue arbeitsreiche Woche, in der ich mit voller Energie durchstarten kann. Gestärkt und aufgetankt.

#4 Ganz im Moment

Vielleicht hast du das auch schon bemerkt? Unter der Woche ist man einer Flut von Reizen ausgesetzt. Manchmal fällt es dann schwer sich in dieser bunten, schrillen Welt zurecht zu finden. Negative Schlagzeilen, Staus, Abgase, E-Mail-Berge, Meetings, Telefonate… das alles schlaucht. Nie kannst du dich ganz auf dich konzentrieren. Wann lebst du schon im Moment? Doch gehst du raus ins Grüne, dann fordert dich die Natur. Sie fordert dich auf, dich ihr ganz hinzugeben. Körperlich wie geistig. Der Weg auf dem du gehst ist uneben, steinig oder geht bergauf. Das Wetter ist mal stürmisch, dann wieder sonnig oder gar regnerisch. Die Landschaft verändert sich vor deinen Augen. Mal raschelt es im Busch, dann wieder ruft ein Kuckuck. Ein Häschen hoppelt über die Wiese. Eine Blume duftet herrlich, ein Bach möchte überquert werden. Mit jedem Schritt legst du ein größeres Stück Weg zurück. Du erlebst kleine Abenteuer. Deine Gedanken sind ganz bei dir. Du lebst den Moment.

#5 Frischluft-Kick

Ich geb’s zu! Mein Doping im Frühling ist die frische Luft. Die ist nämlich ein echter Wachmacher und stärkt unsere Abwehrkräfte. Insbesondere Waldluft wirkt sich sehr positiv auf den Körper aus. Sie belebt und erfrischt. Das UV-Licht regt die Produktion von Vitamin D an und füllt unsere leeren Vitaminspeicher wieder auf. Gleichzeitig veranlassen Blütenduft, Licht und Wärme das Gehirn dazu körpereigene Morphine auszuschütten. Diese geben dir einen wahren Gute-Laune-Kick. Das Beste: du bestimmst, je nach Tour-Länge, die Dosis!

#6 Ganzkörper-Training

Über die Jahre habe ich gemerkt, wie meine Kondition kontinuierlich besser wurde. Tatsächlich kannst du durch die moderate Bewegung beim Wandern deine Muskeln, Knochen und Bänder stärken. Deine Beine werden muskulöser und straffer. Auch dein Kreislauf kommt in Schwung. Die Pumpe geht. Mit jedem Schritt trainierst du dein Herz und deine Kondition. Denn Wandern ist eine wahre Ausdauerleistung. Probier’s mal aus! Wandern macht dich fitter.

# 7 Wohlfühl-Programm für Körper und Seele

Wandern ist für mich eine Möglichkeit nach einer stressigen Arbeitswoche Körper und Seele wieder in Einklang zu bringen. Die Natur ist eine wahre Kraftquelle. In der Ruhe des Waldes kann ich endlich abschalten und ausspannen. Die positive Energie ist direkt fühlbar. Auf einer Wanderung kann ich  lange aufgeschobene Entscheidungen fällen, innere Widerstände überwinden und Fragen klären. Wanderungen entschleunigen. Erlauben es mir, mich wieder auf die wirklich wichtigen Dinge in meinem Leben zu konzentrieren und zu mir zu finden.

Wandern ist eine Tätigkeit der Beine und ein Zustand der Seele (Josef Hofmiller)

#8 Ganz natürlich und überall möglich

Das Schönste am Wandern: ich kann es überall tun und es ist die einfachste Sache der Welt. Überall ist ein Stück Grün und meine Füße tragen mich. Denn Bewegung ist Teil unserer Natur und ist für jeden geeignet.

Hat dich jetzt auch die Wanderlust gepackt? Dann leg einfach los! Lass dich mit Schwung und Lebensfreude mitreißen in den Frühling. Gründe fürs Wandern gibt’s genug.

Lass dich bei uns zu wanderbaren Wanderungen inspirieren! Viel Spaß.

PS: Warum gehst du so gerne Wandern? Hinterlass uns einen Kommentar. Wir freuen uns von dir zu lesen.

 

 

 

Wanderbare Tipps

Erhalte alle Neuigkeiten und Tipps zur Reise- und Landschaftsfotografie direkt in deine Mailbox mit unserem kostenlosen Newsletter.

Herzlichen Dank!

Leider ist etwas schief gelaufen.

TAGS
ÄHNLICHE BEITRÄGE
2 Kommentare
  1. Antworten

    Miriam

    2. April 2018

    Ein toller Beitrag, den ich so unterschreiben kann! Ich liebe den Wald und das Wandern und auch mir hilft beides zu entschleunigen, den Kopf klar zu bekommen, Kraft zu tanken und Glücksgefühle hervorzurufen. Und endlich ist der Frühling da…ich weiß schon, was ich nächstes Wochenende machen werde. 😉

    • Antworten

      Kristina

      3. April 2018

      Hallo Miriam,
      danke für deinen Kommentar.
      Dann geht es dir ja genauso wie uns 😉 Jetzt da es endlich wieder wärmer wird, die Tage länger sind und sich die ersten Frühlingsboten zeigen, kitzelt es einen immer wieder in den Füßen. Die wollen raus! Wir wünschen dir viel Spaß beim Wandern und Batterien aufladen. Mit wanderbaren Grüßen, Kristina und Patrick

KOMMENTAR SCHREIBEN

Hi!
Kristina und Patrick von Wanderbares Leben Hallo! Schön, dass du da bist. Wir sind Kristina und Patrick aus Königstein im Taunus. In Teilzeit schreiben wir über das wanderbare Leben vor unserer Haustür und in der Ferne. Wir lieben es zu reisen, zu wandern und die schönsten Abenteuer mit unserer Kamera festzuhalten. Lass dich inspirieren und von uns entführen! Jetzt mehr erfahren.
Newsletter

Wanderbare Tipps

Erhalte alle Neuigkeiten und Tipps zur Reise- und Landschaftsfotografie direkt in deine Mailbox mit unserem kostenlosen Newsletter.

Herzlichen Dank!

Leider ist etwas schief gelaufen.

Letzte Videos


Send this to a friend